Von anderen, fremden Geschichten und Lebensweisen berührt und fasziniert zu werden, birgt die Kraft, sich selbst in verschiedenster Weise zu erfahren und in die Welt hineinzuwachsen, raus aus einer oft einengenden Normalität. Dabei liegen nicht nur in der Ferne, sondern direkt vor unseren Augen Menschen, Orte und Geschichten verborgen, die die Großartigkeit unseres Lebens und der Welt in wunderbarer Art und Weise zeigen.
 
Dennoch begegnen wir dem, was uns fremd ist, oft mit Skepsis oder Ablehnung. Wir werden von Vorurteilen geleitet, die viele von uns davor zurückschrecken lassen, Unbekanntes näher kennenzulernen. Und so verbleiben und verhärten sich vorgefertigte Bilder, mit denen man sich oft sehr vereinfacht die Welt zu erklären versucht.
 
Häufig erst der Kontakt und das Gespräch mit anderen Menschen eröffnet die Möglichkeit das vorerst nur vage Bekannte in einem neuen Licht zu betrachten und zu sehen, dass hinter jeder Geschichte ein Mensch mit Wünschen, Vorstellungen, Leiden und Freuden steht. Genaueres Hinschauen birgt die Möglichkeit, das was man als normal erachtet, zu hinterfragen und am Anderen zu wachsen.
 
Ich bin überzeugt davon, dass jedem Menschen bewusst ist, welche Kraft in der Begegnung mit seinen Mitmenschen liegt. Ob es nun ein Lächeln ist, das die eigene Stimmung komplett verändert, ein offenes, humorvolles und echtes Interesse bekundendes Gespräch, das einem die eigene Last kurz von den Schultern nimmt oder spannende, inspirierende Begegnungen, die den Lauf des eigenen Lebens nachhaltig prägen!


Jede Begegnung kann eine Entdeckung sein.
Jedes Gespräch eine Tür in eine andere Welt.

Was dich erwartet

Einblicke in die Geschichte, den Alltag, Perspektiven und die Lebenswelt von Menschen, die durch besondere Umstände bzw. Entscheidungen ein Leben führen, das sich von der Mehrheit der Bevölkerung unterscheidet. 


Einen Schwerpunkt bilden dabei die folgenden Kategorien:

  • Alternative Lebensmodelle
  • Soziale Lebenswelten
  • Religion und Glaube
  • Kulturelle- und interkulturelle Perspektiven

Die Vision

Leben und Welten will dazu einladen:

  • neugierig und offen zu sein
  • Fragen zu stellen und zuzuhören
  • sich eigene Bilder von Menschen zu machen
  • zum kritischen Hinterfragen eigener Vorstellungen, Vorurteile und Stereotypen anregen
  • Bewusstsein und Akzeptanz für die verschiedensten Lebenswelten zu fördern
  • Neugierde und Offenheit für Neues und Fremdes zu wecken
  • Bewusstsein für den Wert einer sehr vielfältigen Gesellschaft zu eröffnen
  • Perspektiven auf vermeintlich Bekanntes zu werfen
  • Hemmungen und Berührungsängste abzubauen


"Unsere Welt steckt voller aufregender Abenteuer. Nicht nur in der Ferne, direkt vor unseren Augen liegen Orte, Geschichten und Momente verborgen, die die Großartigkeit unseres Lebens und der Welt offenlegen."

Der Aufbau

Leben und Welten

Einmal im Monat gibt es ein Interview mit dem Blick auf ein möglichst breites Spektrum unserer gesellschaftlichen, lebensweltlichen Vielfalt! Die Interviews werden durch allgemeine und aktuelle Fakten ergänzt.

Leben und Welten META

Einmal halbjährlich gibt es ein Perspektiven-Interview zu einem Themenschwerpunkt rund um das Thema: Identität & Gesellschaft 

Der Leben und Welten Podcast ist ein unabhängiges Projekt und benötigt für sein Bestehen, Wachsen und Weiterentwickeln deine Unterstützung. Dafür wurde der Supporters Club ins Leben gerufen. Dieser macht es möglich, den Podcast auf einer regelmäßigen Basis zu unterstützen. Als Dankeschön dafür gibt es regelmäßige Extras.

Behind the Scenes BLOG 

Im Rahmen eines persönlichen Blogs, gibt es die Möglichkeit hinter die Kulissen des Podcast zu blicken. Dort finden sich weitere Einblicke in meine Begegnungen, die Hintergründe den Verlauf des Podcasts. 


Leben und Welten 'EXTRA' 

Regelmäßig gibt es im Mitgliederbereich Extras wie Outtakes zu den Folgen oder Zusatzinterviews zu den aktuellen Themenschwerpunkten. 

Leben und Welten 'COMMUNITY' 

Hier wirst du zwei Tage vor einem Interview via Messenger informiert und hast dabei die Möglichkeit vorab Fragen zu stellen.